Muskel
erkrankungen

Neuromuskuläre Erkrankungen führen zu einer Schwäche oder vorzeitigen Ermüdung der Muskulatur. Die Ursachen sind vielfältig und entsprechend unterschiedlich sind auch die Erkrankungen. 

Bewegungstherapie hat keinen unmittelbaren Einfluss auf die Erkrankung selbst. Auf deren Verlauf kann sie sich aber durchaus positiv auswirken. Ziel aller Bewegungsmaßnahmen ist, die Folgen der Muskelerkrankung so gering wie möglich zu halten und das Fortschreiten zu verlangsamen.

So können Sie von THERA-Training profitieren:

  • Muskeltonus (Spannungszustand der Muskulatur) regulieren
  • Muskelstarre (Rigor) vermindern
  • Koordination und Motorik verbessern
  • Kontrakturen (Funktions- und Bewegungseinschränkung von Gelenken) behandeln 
  • Herz-Kreislauf-System anregen
  • Stoffwechsel aktivieren
  • Wassereinlagerungen vermindern
  • Gehfähigkeit fördern
  • Psyche stabilisieren
  • und vieles mehr

Viele THERA-Trainer sind von den gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland als Hilfsmittel anerkannt. Wenn Sie einen THERA-Trainer erwerben möchten, kann Ihre Versicherung die Kosten für den Bewegungstrainer unter bestimmten Voraussetzungen für Sie übernehmen. Nähere Informationen erhalten Sie bei uns.

Werden Sie aktiv und bleiben Sie selbstständig!


Unsere Empfehlung für Sie

THERA-Trainer tigo

Der THERA-Trainer tigo ermöglicht Ihnen Bewegungstraining ohne Überforderung. Sie können passiv (der Motor bewegt Ihre Arme oder Beine), motorunterstützt oder aktiv (mit eigener Muskelkraft) trainieren.

THERA-Trainer balo

Sie stehen immer seltener und haben vielleicht auch Schwierigkeiten dabei Ihr Gleichgewicht zu halten? Dann ist der THERA-Trainer balo genau das Richtige für Sie. Denn der THERA-Trainer balo ermöglicht aktives Bewegen im Stand in einer absolut fallsicheren Umgebung.

THERA-Trainer mobi

Für den täglichen Einsatz zu Hause oder unterwegs: Der THERA-Trainer mobi ist ein leichter, handlicher und hochwertiger Bein- bzw. Oberkörpertrainer für Fußgänger mit leichten Bewegungseinschränkungen.