Querschnitts
lähmung

Eine Querschnittslähmung verändert schlagartig das Leben von Betroffenen und deren Angehörigen. Denn in vielen Fällen ist die Querschnittslähmung Folge eines Unfalls, bei dem das Rückenmark irreversibel (unwiederbringlich) geschädigt wurde. Wichtigstes Ziel nach der Rehabilitation ist nicht selten das Zurückfinden in das aktive Leben und dabei so selbstständig wie möglich zu sein.

Eine frühe motorische Rehabilitation kann bei inkompletten Querschnitten dabei helfen, Bewegungen neu zu erlernen. Bei kompletten Querschnitten werden durch die Bewegungstherapie Gelenke, Muskeln, Bänder und Sehnen aktiv gehalten. Egal, ob komplett oder inkomplett: Regelmäßiges Bewegungstraining nützt Ihnen. Denn damit können Sie auch Verdauungsstörungen, Kontrakturen und Thrombosen entgegenwirken. 

So können Sie von THERA-Training profitieren:

  • Kontrakturen (Funktions- und Bewegungseinschränkung von Gelenken) behandeln
  • Koordination und Motorik verbessern
  • Herz-Kreislauf-System und Durchblutung anregen
  • Stoffwechsel aktivieren
  • Verdauung unterstützen
  • Muskulatur lockern und Restmuskelkräfte erhalten
  • Wassereinlagerungen vermindern
  • Rumpfstabilität verbessern
  • Psyche stabilisieren
  • und vieles mehr

Viele THERA-Trainer sind von den gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland als Hilfsmittel anerkannt. Wenn Sie einen THERA-Trainer erwerben möchten, kann Ihre Versicherung die Kosten für den Bewegungstrainer unter bestimmten Voraussetzungen für Sie übernehmen. Nähere Informationen erhalten Sie bei uns.

Bewegung stärkt Ihr Wohlbefinden. Werden Sie aktiv und bleiben Sie selbstständig!


Unsere Empfehlung für Sie

THERA-Trainer tigo

Der THERA-Trainer tigo ermöglicht Ihnen ein sicheres Training vom Rollstuhl aus - ohne Transfer. Sie können passiv (der Motor bewegt Ihre Arme oder Beine), motorunterstützt oder auch aktiv (mit eigener Muskelkraft) trainieren.

THERA-Trainer balo

Mit dem dynamischen Stehtrainer THERA-Trainer balo können Menschen mit Querschnittslähmung das aufrechte Stehen in einer fallsicheren Umgebung trainieren. Regelmäßiges Stehen stabilisiert den Kreislauf, erleichtert die Atmung und steigert die Belastbarkeit.